Silent Disco

name:
Silent Disco
beschreibung:
Aufbau einer Silent Disco mit dem RaspberryPi
bilder:
bilder: silentdisco2.png
beteiligt:
com2u
status:
pausiert
kategorie:
Raspberry Pi, Software

Projektbeschreibung

Ziel ist mit dem RaspberryPi einen HotSpot zu öffnen und den RaspberryPi als Streaming Server zu nutzen.
Mit dem Smartphone als Client kann man sich zum Streaming Server verbinden um die Musik zu streamen.
Die Idee ist ein Standard Raspian Image zu verwenden und die Einrichtung zu dokumentieren.
Schön wäre eine Landing-Page wenn man sich mit dem Hotspot verbindet als Startpunkt für den Nutzer.

Wenn alles Funktioniert machen wir dann irgendwann eine Silent Disco Party.

Voraussetzungen

  • Wir wollen in der Gruppe versuchen das Projekt zum Laufen zu bekommen. Ich habe bisher auch noch keine
  • Fragen oder Anmeldung per E-Mail direkt an paddy22 [ät] gmx.de

Was Ihr braucht

  • Laptop
  • Netzteil
  • Raspberry
  • Smartphone
  • Netzwerkkabel
  • Stromversorgung Raspberry
  • SD Karte mit Raspian Image
  • Kopfhörer
  • Evtl. Tastatur und Monitor

Was ihr vorbereiten könnt

Lokale Netzwerkverbindung vom Raspberry mit dem Laptop
SSH Zugang / SSH Client auf dem Laptop

Anpassungen für den Raspberry

  • Passwort ändern
  • Hostname ändern
  • WLAN einrichten
  • Image Aktuell?
  • Mal wieder ein Update und Upgrade gemacht?
  • Benutzer und Passwort bekannt? Möglichst nicht das Default Passwort.
  • VLC Player installiert

Projekt

Ziel ist mit dem RaspberryPi einen HotSpot zu öffnen und den RaspberryPi als Streaming Server zu nutzen.
Mit dem Smartphone als Client kann man sich zum Streaming Server verbinden um die Musik zu streamen.
Die Idee ist ein Standard Raspian Image zu verwenden und die Einrichtung zu dokumentieren.
Schön wäre eine Landing-Page wenn man sich mit dem Hotspot verbindet als Startpunkt für den Nutzer.

Wenn alles Funktioniert machen wir dann irgendwann eine Silent Disco Party.

Status

Aktuell haben wir im praktischen Betrieb keine stabile Verbindung.
Das Streaming haben wir in verschiedenen Varianten auf dem Raspberry Pi zum Laufen gebracht.
Leider haben wir über WLAN keine funktionierende Multicast Verbindung bekommen.
Bei vier oder mehr Nutzern brach die Datenrate zusammen und die Musik wurde unerträglich.
Wir haben auch festgestellt das unterschiedliche Clients die Musik unterschiedlich puffern. Somit war also nicht jeder im Takt der anderen.
Für Ideen oder Vorschläge zur Lösung wäre ich immer noch sehr dankbar. Nehmt gerne Kontakt mit mir auf! Patrick/com2u